Navigieren in Widen

Wechsel zwischen Gemeinde und Schule

gemeinde mit Weitsicht .

Einwohnergemeindeversammlung vom 27. Juni 2019

In Anbetracht der umfangreichen Traktandenliste fand die Einwohnergemeinde­versammlung in der Mehrzweckhalle statt. Gemeindeammann Peter Spring be­grüsste die 120 der 2'559 Stimmberechtigten um 19.30 Uhr und die Versammlung wurde musikalisch mit einem Lied von Karin Hebeisen (Klavier) und Claude Meier (Bass) eröffnet.

Das Protokoll der letzten Gemeindeversammlung vom 22. November 2018, die Jahresrechnung 2018, die beiden Kreditabrechnungen Sanierung eines Teilstücks der Wasserleitung (15.Etappe) in der Gugelmattstrasse und Sanierung eines Teil­stücks der Abwasserleitung in der Gugelmattstrasse sowie der Rechenschaftsbe­richt über das Jahr 2018 wurden diskussionslos und einstimmig genehmigt.

Die Genehmigungen der Leistungsvereinbarung mit dem Trägerverein Hasenberg­turm und eines Rückbaubeitrags von CHF 50'000 sowie die beiden Einbürgerun­gen von Frau Ebru Özdogan-Kapici und Herrn Peter Thomas Mühlhäuser waren un­bestritten. Die Verbandssatzungen des Gemeindeverbands Bevölkerungsschutz und RFO Aargau Ost wurde mit vereinzelten Gegenstimmen genehmigt.

Bei der Genehmigung des Kredits von CHF 2'230'000 inkl. MwSt. (Anteil Ge­meinde Widen CHF 1'440'000 inkl. MwSt.) für die Sanierung der Hasenberg­strasse K 412 wurde lebhaft und teilweise sehr emotional diskutiert. Die Anwoh­ner opponierten, weil aufgrund von Aussagen von Fachleuten auf die beiden Fuss­gängerstreifen beim Rainweg und Rainäcker verzichtet werden sollte. In der Folge wurde ein Antrag angenommen, dass die beiden bestehenden Fussgängerstreifen auch künftig beibehalten werden müssen. Mit dieser Ergänzung wurde der Kredit mit 56 Ja und 52 Nein gutgeheissen.

Die Kredite von CHF 2'055'000 inkl. MwSt. (Anteil Gemeinde Widen CHF 207’966 inkl. MwSt.) für die Sofortmassnahmen beim Mutschellenknoten sowie von CHF 2'859'200 inkl. MwSt. (Anteil Gemeinde Widen CHF 300'200 inkl. MwSt.) für ein Rückhaltebecken des Abwasserverbands Bremgarten-Mutschellen wurden mit grossen Mehrheiten bewilligt.

Unter Verschiedenem erfolgten einige Wortmeldungen. Zudem wies Gemeinde­ammann Peter Spring auf das Datum der nächsten Gemeindeversammlung vom 21. November 2019 und die Aufschaltung der überarbeiteten Gemeindehome­page am 12. Juli 2019 hin. Gemeindeschreiber Felix Irniger führte zum letzten Mal das Protokoll einer Gemeindeversammlung, da er per Ende August 2019 pensio­niert wird. Gemeindeammann Peter Spring führte im Gespräch mit dem «Baldpen­sionär» durch das 33-jährige Wirken und es wurden verschiedene Stationen und Projekte besprochen. Zudem haben die drei Lernenden der Gemeindeverwaltung Selina Koch, Noël Schulhof und Shana Broch die Bevölkerung sowie Weggefähr­ten über Felix Irniger befragt. Das Video war sehr spannend und zeigte einen Quer­schnitt durch sein langjähriges Wirken. Mit einem herzlichen Applaus wurde der Gemeindeschreiber von den Stimmberechtigten verabschiedet. Um 20.50 Uhr schloss Gemeindeammann Peter Spring die Gemeindeversammlung und alle Ver­sammlungsteilnehmer wurden zum Apéro in der wiederum vom Damenturnverein Widen geführten Open-Air- Wirtschaft eingeladen. Dem Damenturnverein wird für die Bewirtung vor und nach der Versammlung herzlich gedankt.

Sämtliche Beschlüsse mit Ausnahme der Einbürgerung unterstehen dem fakulta­tiven Referendum, welches am 12. August 2019 abläuft.