Strafanzeige gegen ehemaligen Leiter Finanzen Roger Stutz

Nach der Kündigung des früheren Leiters Finanzen von Widen, Roger Stutz, sind Dokumente aufgetaucht, welche den Gemeinderat Widen veranlasst haben, weitergehende Abklärungen einzuleiten. Dazu wurde einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein Mandat erteilt. Im Rahmen dieser Abklärungen hat die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mehrere bisher nicht bekannte Unregelmässigkeiten, welche bis in das Jahr 2008 zurückgehen, festgestellt.

Aufgrund dieser neu gewonnenen Erkenntnisse hat der Gemeinderat Widen umgehend gegen seinen früheren Leiter Finanzen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau eine Strafanzeige wegen dringenden Verdachts auf ungetreue Geschäftsbesorgung, Veruntreuung, Urkundenfälschung und Betrug eingereicht. Um die Strafuntersuchung nicht zu gefährden und wegen der laufenden Kommunalwahlen, bei welchen der frühere Leiter Finanzen für den Gemeinderat und das Amt des Gemeindeammanns kandidiert, kann der Gemeinderat bis auf weiteres keine Auskünfte erteilen und verweist dazu an die Staatsanwaltschaft.

Gemeinderat Widen


Meldung druckenText versendenFenster schliessen