Reduktion der Höchstgeschwindigkeit auf der Hasenbergstrasse

Auf der Hasenbergstrasse (Gemeindestrasse), Abschnitt Querung Wanderweg bis zur Zufahrt zum Hof Lutz, wird die signalisierte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h aufgehoben und die Fahrzeuglenker dürfen 80 km/h fahren. Die Hasenbergstrasse ist rund 5 Meter breit und auf dem Teilstück ab dem TCS-Parkplatz bis zum Hasenberg ist auf der linken Fahrbahnseite (bergwärts) ein ca. 1 Meter breiter Fussgängerstreifen gelb aufgemalt.

Diese Gemeindestrasse wird von Fahrzeuglenkern, Velofahrern, landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Gefährten, Fussgängern/Wanderern, Familien mit Kleinkindern (teilweise mit Kinderwagen) rege benützt. Wenn nun zwei Fahrzeuglenker mit einer Geschwindigkeit von gegen 80 km/h kreuzen müssen, wird die Situation für die schwächeren Verkehrsteilnehmer öfters gefährlich.

Der Gemeinderat hat aufgrund verschiedener Anfragen und Interventionen beschlossen, die Höchstgeschwindigkeit auf der Hasenbergstrasse durchgehend auf 50 km/h zu reduzieren. Diese Verkehrsbeschränkung wird am 8. September 2017 öffentlich ausgeschrieben und innert 30 Tagen kann beim Gemeinderat Beschwerde eingereicht werden, welche einen Antrag und eine Begründung enthalten muss. Die Verkehrsbeschränkung wird erst nach erfolgter Signalisation rechtskräftig.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen